Embassy in GERMANY

Vorstellung des Dokumentarfilms “des aparecer” von Juliana Fischbein

jueves 24. enero 2013

Am Donnerstag, dem 24. Januar 2013, stellte das ” Ibero-Amerikanische Institut in Berlin im Beisein der argentinischen Filmschaffenden Juliana Fischbein (UBA/Goethe-Institut) deren Dokumentarfilm "des aparecer" vor.

Der Film greift Aussagen von Argentiniern, Uruguayern und Chilenen auf, die während der Militärdiktaturen in Lateinamerika in den siebziger Jahren ins Exil gingen. Dabei untersucht er die Problematik des Exils aus verschiedenen Perspektiven und auch die Verbindung mit dem Erlebten von europäischen Exilanten in Argentinien während der Naziherrschaft. Einige von diesen hatten Kinder, die ihrerseits während der Militärdiktatur in unserem Land nach Europa ins Exil gingen.

Zum Abschluss gab es einen Meinungsaustausch zwischen dem Publikum und der Kunstschaffenden, moderiert von Dr. Friedhelm Schmidt-Welle, aus dem Bereich Literaturwissenschaft und Kulturstudien der Abteilung für Forschung und Veröffentlichungen des Ibero-Amerikanischen Instituts.

Siehe hier der link zum Hinweis in der TAZ

El film documental “des aparecer”